Seiten

Sonntag, 25. September 2011

Candy

Hallo ihr Lieben!

Schaut doch bei Iris vorbei, sie hat ein Candy bis 30.9.2011 am Laufen und ihre Werke sind absolut traumhaft. Also, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Copic-Buch

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch mein lang ersehntes Copic-Buch!!! Ich habe es endlich geschafft eines zu machen. In diesem Urlaub habe ich bastelmäßig echt viel geschafft, leider endet er ja heute. Aber zurück zu meinem Copic-Buch: ich habe endlich auch mal meine Nähmaschine rattern lassen und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Lange Rede kurzer Sinn - hier ist es:


 Diese Tilda habe ich euch ja schon gezeigt, jetzt konnte ich sie endlich verwerten:


 Und hier noch die zweite Tilda, die ich auch im Urlaub coloriert habe:


Die Buchstaben sind mit dem Cuttlebug-Stanzalphabet Olivia gestanzt. Das Designpapier von folia gefällt mir total gut - ich muss gleich noch mehr davon bestellen:


Hier die selbstgemachten Blümchen, die ich ausgestanzt, gewischt und mit Halbperlen beklebt habe. Man sieht hier auch die Nähte gut.


 Ich habe das Gartenzaun-Die von Magnolia verwendet - das finde ich total süß:


Hier noch einige Aufnahmen vom Innenleben. Als erstes habe ich natürlich eine Übersicht mit allen meinen Copics eingeheftet (entschuldigt bitte die schiefen Fotos):


Und hier noch meine Haut- bzw. Haarkombinationen. Die Haarkombinationen habe ich nach blond, braun, schwarz und rot unterteilt. Ich habe einfach am Computer die Tabelle gemacht und dann eine Tilda hineingestempelt - ging ganz einfach:


 

 Hier eine Nahaufnahme:


Und dann noch die Karten für jede Farbe - ich habe folgende Unterteilung gemacht: Y, YR, R, RV, V, BV, B, BG, G, E, C+W. Hier habe ich euch willkürlich zwei Beispiele eingestellt:



Bin schon gespannt, was ihr dazu meint und danke euch fürs Vorbeischauen. Über einen lieben Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Samstag, 24. September 2011

Magnolia-Buch

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mein Magnolia-Buch (na ja, eigentlich ein Magnolia-Ordner *g*), das gerade fertig geworden ist, zeigen. Ich habe mir das ja schon sooo lange vorgenommen, aber ich hatte Scheu davor, weil ich ja ein Deckblatt in A5 machen muss - und ich bin mir immer so unsicher mit der Gestaltung (damit nicht zu wenig drauf ist). Mein Urlaub scheint mir allerdings gut getan zu haben, und ich habe mich dran getraut:


In das Designpapier habe ich mich sofort verliebt (sind ja auch meine Farben *lach*), ich muss schauen, wo ich das herbekomme, weil ich nur ein Stück davon hatte (eh klar ... ).

Den Ordner-Rücken habe ich auch in der selben Art wie die Vorderseite gemacht. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich eventuell noch ein paar Perlen oder ähnliches irgendwann mal draufkleben werde. Für den Moment ist es ok:


Hier noch die beiden süßen Tildas in Nahaufnahme:



Den Schriftzug habe ich mit dem Computer gemacht - bis ich das auf das dicke Papier gedruckt habe war es eine halbe Katastrophe - habe schon gedacht, dass mein Drucker kaputt ist. Aber er lebt noch!!!:


Mein neuer Schmetterlings-Stanzer ist auch gleich wieder zum Einsatz gekommen. Ich habe ihn wieder zweimal gestanzt (unten dunkle Farbe, oben helle Farbe) und zusätzlich zu den Perlen noch mit Stickles beglittert:


Dann sind natürlich auch meine obligatorischen Halbperlen zum Einsatz gekommen - ich wüsste nicht, was ich ohne sie tun würde *g*. Und man sieht hier auch, dass ich alle Papiere mit einem hellen Beige gewischt habe - der Effekt gefällt mir gut:


Beim Innenleben war ich mir gar nicht schlüssig, wie ich es einteilen soll. Schlussendlich habe ich mich für fünf Kategorien entschieden: Meine Schätze - Weihnachten - Ostern - Schriftzüge - Mini-World. Ich habe mir halt überlegt, dass ich sonst viel zu viele Kategorien habe (wenn ich es nach Geburtstag - Halloween - Herbst - Frühling, etc. zusätzlich einteile) und viele Stempel passen dann ja auch in mehrere Kategorien:


Jetzt habe ich endlich einen Überblick über meine Magnolia-Stempel und kann den Ordner beliebig erweitern.

Ich danke euch fürs Vorbeischauen und freue mich, wenn ihr einen lieben Kommentar hinterlässt.

Freitag, 23. September 2011

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mal wieder eine Karte für euch. Ich habe bei den Stempelhühnern beim Kartentausch im September mitgemacht und für mein Wichtelkind ist folgende Karte entstanden:


Die Vorgabe zu dieser Karte war, dass kein Menschlein drauf sein darf - daher auch keine Tilda. Aber die Coloration hat trotzdem viel Spaß gemacht, ich habe gleich meine neuen Warmgrey-Copics ausprobiert. Bin davon ganz begeistert. Und das Motiv von Whipper Snapper ist auch eines, das mir total gut gefällt. Die Rahmen sind auch ganz neu, ich finde sie super!:


Hier ist noch das "For You" in der Nahaufnahme. Für mich ist die Stanze so praktisch, weil man dann nicht immer einzelne Buchstaben zusammenfrimmeln muss - ich bin da immer ein bisschen faul *lach* Ich habe sie mir auch mit "Happy Birthday", "With Love" und "Merry X-Mas" gekauft ... man sieht, ich habs mir einfach gemacht:


Hier noch die Copics, die ich verwendet habe (man kann alles lesen - juppi):


Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende.

Donnerstag, 22. September 2011

Schneeflocken und Häkelsachen

Hallo ihr Lieben!

Gestern habe ich euch ja meine Schneeflocken gezeigt, die ich verschenken werde. Heute habe ich auch noch die passende Verpackung dazu gemacht:


Als zweites Geschenk habe ich gestern noch neuen Häkelblumen und drei Häkelherzen gemacht. Die gehen wirklich ganz einfach, ich habe mir ausgerechnet, dass ich für eines nicht mal acht Minuten brauche. Und sie machen gleich was her:


Ich habe mich bei den Farben an die Vorlieben der zu Beschenkenden gehalten, mit denen wird sie wahrscheinlich am ehesten etwas anfangen können *lach*. Und natürlich habe ich auch die Häkelsachen entsprechend verpackt. Dabei sind gleich zwei Sachen zum ersten Einsatz gekommen: einmal der Dankeschön-Stempel und einmal die Schmetterlings-Stanze, die ich mir gestern gekauft habe:


Hier sieht man den Dankeschön-Stempel in der Nahaufnahme. Leider ist die Stempelfarbe fast zu hell, man kann ihn also nicht sooo gut lesen. Der Stempel ist in einem Textstempel-Set von LOTV, in dem vier große runde Stempel und ganz viele kleine Stempel sind, die dann in die Mitte hinein gestempelt werden können - man hat also jede Menge Auswahl:


Hier noch eine Nahaufnahme des Schmetterlings ... ich habe mich sofort in ihn verliebt. Ich habe ihn zweimal ausgestanzt, einmal auf "Vanilla" und einmal auf "Rhubarb", beides von Bazzill (Bazzill-Papier ist für mich das Allerbeste!!!). Dann habe ich den vanillefarbenen Schmetterling auf den rosanen geklebt und mit rosa Halbperlen verschönt. Beide Flügel aufstellen und schon ergibt sich ein total einfacher, aber wirkungsvoller Effekt:


Jetzt hoffe ich, dass das Ganze auch heil bei der Empfängerin ankommt, sie damit eine Freude hat und ich mich für ihre Hilfe bedanken kann.

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Nachmittag.

Mittwoch, 21. September 2011

Heute mal nix Fertiges

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich euch zwar nichts Fertiges, allerdings möchte ich euch zeigen, dass ich nicht ganz untätig war.

Die beiden Colorationen habe ich (unter anderem) im Urlaub gemacht - die Fotos habe ich übrigen gemacht, bevor ich den beiden noch rote Bäckchen gemacht habe - sie haben also in "echt" schon noch etwas Farbe im Gesicht:


Und dieses Mal habe ich auch meine Copics fotografiert. Ich finde es immer super, wenn ich auf einem anderen Blog am Stöbern bin und möchte es mir daher auch angewöhnen, dass ich die Copics, die ich verwendet habe, immer abbilde oder zumindest angebe. Mir war gar nicht bewusst, dass ich sooo viele Stifte verwendet habe *lach*:


Die nächste Coloration ist zwar das gleiche Motiv, aber ich finde, dass es total anders wirkt. Alleine die Haarfarbe macht schon einiges aus:


Die Farbkombi Pfirsich - Grün finde ich total frisch und werde ich demnächst sicher öfters mal verwenden. Ich habe im Urlaub sowieso herausgefunden, dass man Farben schon fast beliebig miteinander verwenden kann. Ich war ja vorher immer so der Ton-in-Ton-Typ (na ja, ganz ablegen kann ichs nicht ... ). Hier noch die verwendeten Copics (sorry, das Bild ist etwas überbelichtet):


Aber ich war nicht nur brav am Colorieren (hab noch ungefähr sechs Motive gemacht, aber alle zu zeigen, wäre ja öde *g*), sondern habe heute auch mit meiner Schneeflocken-Produktion angefangen. Gott sei Dank, ist es mir endlich gelungen, mich aufzuraffen, das Thema Weihnachten mal so von der Seite her anzugehen. Ich bin einfach der Typ, der bei warmen Temperaturen und Sonnenschein keine Weihnachts-Sachen machen kann. Aber hier sind sie also nun (noch nicht ganz fertig):


Ich habe die Schneeflocken ausgestanzt und mit dem Puffy Velvet angemalt. Nach dem Trocknen mit dem Embossing-Fön drüber und schon haben sie sich aufgeplustert (leider sieht man das auf den Fotos nicht so gut). Dann habe ich noch hellblaue bzw. dunkelblaue Halbperlen aufgeklebt und anschließend mit Stickles Diamond beglittert. Und so sehen meine ersten fertigen Schneeflocken aus, sie machen sich morgen auf die Reise zu einem ganz lieben Menschen (hach, glitzert das sogar auf dem Foto schön *lach*):


Und dann habe ich auch noch ein bisschen Hintergründe ausprobiert. Ich habe mir ja so Glimmer-Mist in Schoko-Braun und Durchsichtig gekauft und eine Schablone dazu. Jetzt frage ich mich nur, warum da auch so große Tropfen rauskommen, das sieht gar nicht so schön aus - vielleicht hat mir jemand einen Tip, wie man die vermeidet:


Jetzt bin ich sogar darauf gekommen, dass ich von meiner - niemals gestarteten - Maler-Karriere noch einige Schablonen habe, die ich mit Glimmer-Mist oder auch Chalk-Kissen verwenden kann. Hab schon was ausprobiert, aber bin mir noch nicht so ganz sicher. Na ja, werd ich dann noch weiter verfolgen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und bedanke mich fürs Vorbeischauen.

Dienstag, 20. September 2011

To Do Büchlein

Hallo ihr Lieben!

Gestern abend sind wir aus unserem Traumurlaub zurückgekommen und heute möchte ich euch noch ein Werk zeigen, das ich noch kurz vor dem Urlaub gemacht habe. Das To Do Büchlein stand schon längere Zeit auf meiner imaginären To Do Liste. Jetzt kann ich alles eintragen und (hoffentlich) bald "abarbeiten" *lach*.

Hier ist es nun, mein neues Werk:


Ich habe wieder meine neuen Lieblings-Spellbinders verwendet und mich im distressen versucht.

Hier eine Nahaufnahme der süßen Tilda. Die Farben gefallen mir sehr gut, obwohl ich sonst nicht soo auf Türkis stehe. Vor allem die Halbperlen finde ich total schön:

Hier noch eine Nahaufnahme der Buchstaben, die ich mit einem meiner Stanz-Alphabete gemacht habe:


Und natürlich habe ich noch ein kleines Blümchen drauf gemacht, inzwischen habe ich die ja in allen Farben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und danke euch schon fürs anschauen.

Sonntag, 4. September 2011

Schoki-Verpackung

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch eine Schoki-Verpackung für ein R*tter-S*ort zeigen. Es war ein kleines Dankeschön an meine Freundin, die uns zur Einweihung unserer Wohnung einen ganz tollen Gutschein geschenkt hat:


Natürlich habe ich wieder eine Tilda verwendet - diese mag ich besonders gern ... und die neuen Spellis sind auch gleich wieder zum Einsatz gekommen - ich liebe diese Form!!!

Hier seht ihr eine Nahaufnahme der Süßen - diesmal ganz in Pfirsich-Farben gehalten:

Hier seht ihr die Innenseite der Schoki-Verpackung noch ohne Inhalt - ich habe für den Hintergrund den Streifen-Hintergrund von IO verwendet. Dabei habe ich - damit es ein bisschen shaby aussieht - am Rand nicht überall Farbe aufgetragen. Mit gefällt dieser Effekt sehr gut:


Hier noch der kleine Rundstempel in Nahaufnahme - das Set von SU hat wirklich Stempel für alle möglichen Anlässe. Man sieht hier auch gut, dass ich wieder mal mit braun gewischt habe:


Endlich ist es mir auch mal gelungen, ein Band so richtig schön anzubringen - hatte bisher immer meine liebe Mühe damit. Aber ich habe von Stempelqueen - Simone etwas ganz Süßes geschenkt bekommen und dabei hat sie die Schleife so gebunden ... das habe ich mir dann natürlich abgeguckt *g*:


Meine obligatorischen Halbperlen - ich glaube, ich habe sie schon in fast allen Farben ... aber ich könnte immer mehr davon bestellen (bei jeder Bestellung hüpfen mir welche in den Warenkorb - wie die das immer machen *g*):


So, nun das Innenleben mit der Schoki ... natürlich auch farblich abgestimmt *lach* - nein, nein, ich mach nur Spaß, meiner Freundin schmeckt nur Voll-Nuss am besten:


Ich habe im Internet mal einen guten Tipp erhalten (leider weiß ich nicht mehr, wo ich ihn gelesen habe): normalerweise macht man als Verschluss ja entweder einen Metall- oder einen Klett-Verschluss. Ich habe aber (weil man die Verpackung ja nicht sooo viel mal auf und zu macht) mit meinem Tombow-Kleber Klebepunkte gesetzt. Den lässt man dann so richtig durchtrocknen und schon hat man einen total günstigen Verschluss - die Klebepunkte haften wirklich sehr gut und die Verpackung lässt sich ohne Probleme wieder öffenen:


Und die Rückseite habe ich dann noch wie die Innenseite gestaltet - dabei habe ich auch das Band gut verdecken können, weil es hinten etwas schief war ... jaja, ich muss noch viel mit Bändern üben:


Mit der Verpackung möchte ich gerne bei folgenden Challenges teilnehmen:
Magnolia Down Under Challenge - Thema: Frame It
Just Magnolia Challenge Thema: Anything goes mit optional Circle (mein Textstempel innen)
Addicted to stamps Challenge Thema: Alles, aber keine Karte

So, ich danke euch fürs Vorbeischauen und wünsche euch noch einen schönen Sonntag.